Tag Archives: Muffins & Cupcakes

Pina Colada- Variation

23 Aug

IMG_1009

Für den Teig

  • 280 g Mehl
  • 90 g Butter
  • 150 g Zucker
  • 1 TL Backpulver
  • 1 Bio- Ei
  • 200 ml Kokosmilch
  • 100 g pürierte Ananas

Für das Frosting

  • 100 g weiche Butter
  • 150 g Staubzucker
  • 100 g Doppelrahmfrischkäse
  • 225 g Marshmallow Fluff
  • 60 g Kokosflocken

1. Für den Teig Butter mit Zucker schaumig aufschlagen. Dann gibst du das Ei hinzu schlägst es  bei mittlerer Geschwindigkeit mit einem Handmixer zu einer schaumigen Masse. Nun gibst du die pürierten Ananas hinzu und rührst die Kokosmilch portionsweise ein. Mehl mit Backpulver vermischen und löffelweise unter die Masse heben. Alles rühren bis ein glatter Teig entsteht.

2. Für die Füllung Butter mit Frischkäse, Kokosflocken und Staubzucker bei geringer Stufe aufschlagen. Zum Schluss Marshmallow Fluff beimengen und alles zu einer glatten schaumigen Masse verühren. Damit die Masse nicht zerrinnt, stellst du sie vor dem Bearbeiten am besten für mind. 30 min in den Kühlschrank.

3. Wenn du auch eine Pina Colada Variation machen willst, teilst du den Teig in 2 Hälften. Aus der einen Hälfte machst du Whoopie Pies und aus der anderen vorerst mal Muffins.

Für die Whoopie Pies

1. Auf ein vorbereites Blech verteilst du den Teig in gleichgroße Häufchen. Da die Whoopies aber noch aufgehen, solltest du ca. 2-3 cm Abstand lassen. Im vorgeheizten Backofen bei 180°C für ca. 10-15 Minuten backen.

2. Wenn die Whoopies ausgekühlt sind, auf die flache Seite des Küchleins etwas Creme verteilen und ein unbestrichenes Küchlein mit der flachen Seite daraufsetzen. Aber vorsicht, nicht zu viel Creme darauf geben, sonst flutscht alles auf der Seite wieder raus.

3. Bevor du sie deinen Freunden servierst, kannst du sie entweder mit Staubzucker oder Kokosflocken bestreuen.

Für die Muffins

1. Für die Muffins und Cupcakes legst du ein Muffinsblech mit Papierförmchen aus.

2. Bei 180°C für ca. 20-30 Minuten backen. Immer wieder nachschauen und die Zahnstocherprobe machen. Jeder Backofen ist verschieden, daher kann die Backzeit auch sehr variieren. Sobald die Oberfläche bei sanften Druck etwas nachgibt und auf dem Zahnstocher kein Teig mehr haftet, sind sie fertig.

3. Vor dem Servieren mit Staubzucker oder Kokosflocken bestreuen.

Für die Cupcakes

1. Das restliche Frosting entweder mit einem Messer, Löffel oder mittels Spritzbeutel auf die Muffins verteilen.

2. Vor dem Servieren mit Zuckerstreusel oder Kokosflocken dekorieren.

Mit nur 1 Rezept könnt ihr ganz leicht 3 unterschiedliche Leckereien zubereiten und beim Kaffeeklatsch auftrumpfen 😉

Viel Spaß beim Nachbacken!

Advertisements

Banoffee- Cupcakes

5 Aug

IMG_0787

Für den Teig

250 g weiche Butter
280 g Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
200 g Mehl
1 TL Backpulver
2 sehr reife Bananen
2 Bio- Eier
180 g Naturjoghurt

Für das Frosting

150 g weiche Butter
200 g Staubzucker
4 ELTopfen
210 g Zucker
6 EL weiche Butter
60  g Schlagobers

1. Butter mit Zucker und Vanillezucker cremig aufschlagen. Die Eier einzeln hinzugeben und für mindestens 1 Minute rühren. Es muss eine cremige Masse enstehen.

2. Dann das Mehl mit Backpulver vermengen und unter die Mass heben. Alles zu einem glatten Teig verarbeiten.

3. Die Bananen pürieren. Es müssen unbedingt sehr reife sein, die schmecken intensiver. Das Bananenpüree mit Joghurt vermischen und unter die Masse heben.

4. Ein Muffinsblech mit Papierförmchen auslegen und die Masse gleichmäßig verteilen. Bei 175°C für ca. 20-30 Minuten backen. Immer wieder nachschauen und die Zahnstocherprobe machen. Jeder Backofen ist verschieden, daher kann die Backzeit auch sehr variieren. Sobald die Oberfläche bei sanften Druck etwas nachgibt und auf dem Zahnstocher kein Teig mehr haftet, sind sie fertig.

5. Aus dem Backofen nehmen und auskühlen lassen.

6. In der Zwischenzeit kannst du das Frosting zubereiten.  Für die Karamellsauce Zucker mit 4 EL Wasser in einem Topf zum Kochen bringen. Sobald der Zucker braun ist, also karamellisiert ist, den Topf vom Herd nehmen. Sofort Butter und Schlagobers nacheinander einrühren. Für ca. 10 Minuten abkühlen lassen.

7. Butter mit Staubzucker aufschlagen und den Topfen beimengen. Alles zu einer glatten Masse rühren. Zum Schluss mit der Karamellsauce abschmecken.

8. Nun die Füllung in einen Spritzbeutel mit Tülle geben und auf die fertigen Küchleins die Creme adressieren. Nach Belieben mit Zuckerstreuseln verschönern.

Die restliche Karamellsauce kann man in Gläsern abfüllen und als Brotaufstrich verwenden. Ihr könnte natürlich auch eine gekaufte Karamellsauce verwenden (wie Dulce de leche) aber selbstgemacht schmeckt es doch viiiiel besser ; )

Lasst es euch schmecken :  )

 

Bounty Cupcakes

2 Mai

417789_605064016184771_658537962_n

BOUNTY CUPCAKES
(Rezept adaptiert von “Hello Cupcake!“)

Zutaten

100g Kokosraspeln
150g dunkle Schokolade
3 Eier
120g Zucker
1 Päckchen Vanillepulver
210g Mehl

1 Päckchen Backpulver
eine Prise Salz
150g Butter, geschmolzen
100ml Kokosmilch
4 EL Backkakao
1,5 TL Instant Espressopulver
2 EL heißes Wasser
10 kleine Bounty-Riegel

 

 

1. Backrohr auf 175°C vorheizen.
2. Die Schokolade und Butter gemeinsam über einem Wasserbad schmelzen.
3. Eier, Zucker und Vanille mit dem Handmixer sehr cremig schlagen.
4. Mehl, Backpulver und Saluz unterheben, dann Butter- Schokoladengemisch und Kokosmilch einrühren.
5. Kakao, Kokosraspeln, Espressopulver und heißes Wasser unterrühren.
6. Muffinsblech mit Papierförmchen auslegen
6. Teig auf die Förmchen verteilen, die Bounty-Riegel halbieren und jeweils eine Hälfte in jedes Förmchen stecken.
7. Ca. 10-12 Minuten backen.
8. Auf einem Kuchengitter abkühlen lassen.

Für das Schokoladen-Topping braucht ihr:

90g weiche Butter
400g Staubzucker
30g Backkakao
150g Frischkäse

1,5 EL Kokosmilch
Kokosraspeln

1. Alle Zutaten mit dem Handmixer zu einer lockeren Masse aufschlagen.
2. In einen Spritzbeutel füllen und auf den Cupcakes verteilen.
3. Mit Kokosraspeln dekorieren.

 

Viel Spaß beim Ausprobieren!

Cupcake Decoration Party

16 Mrz

7W5B7823

Sind Sie auf der Suche nach etwas Außergewöhnlichen? Dann sind unsere „Cupcake Decoration Partys“ genau das richtige für Sie. Wir bieten Partys mit viel Spaß in gemütlicher Runde mit Freunden und Bekannten bei Ihnen zu Hause.

Bei den Partys werden die von uns vorbereiteten Cupcakes, Muffins, Cakepops oder Macaronen gemeinsam verziert, dekoriert und vernascht. Keine Sorge, auch Dekorationsneulinge brauchen sich nicht zu fürchten, denn mit Hilfe der zahlreichen Tipps und Tricks und den verschiedensten Accessoires sehen die essbaren Kreationen wie von Profis aus.

Unsere „Cupcake Decoration Partys“ sind für alle Altersgruppen und ideal für Geburtstage, Junggesellinnenabschied, Hochzeiten, spezielle Anlässe wie Valentinstag oder Halloween und vieles mehr.

„Cupcake Decoration Partys“

Die Partys dauern ca. 1,5 – 2 Stunden und umfassen:

* 4 frisch gebackene Cupcakes pro Teilnehmer

* verschiedenste Dekorationsmaterialien und Accessoires

* Rezepte

Preis: auf Anfrage office@diebackladies.at

… auch als  CAKE-POP DECORATION PARTY möglich

Fotos: Cake- Decoration Party

7W5B7996

%d Bloggern gefällt das: